x
x

Lässige Sweatshirts

Sweatshirts in Übergröße

Mehr lesen

Lässige Sweatshirts für Herren in großen Größen

Freizeit, Sport, Casual-Look: Sweatshirts für Männer sind besonders beliebt und ein Must-Have, da sie sich nicht nur für legere Freizeitlooks eignen, sondern durchaus auch im Office tragen lassen. Verschiedene Schnitte, Modelle und Varianten ermöglichen ein besonders breites Angebot, bei dem Herren einen passenden Begleiter für den Alltag finden können. Wer Herren Sweatshirt hört, denkt oftmals einen dicken Hoody mit Kapuze bzw. Kapuzenpullover, der besonders bei kalten Tagen das perfekte Kleidungsstück für den Freizeit-Look ist. Doch es gibt mehr. Sweatshirt mit Polokragen, Rundhalsausschnitt, Logo-Schriftzug, Troyerkragen - um nur mal ein paar Varianten zu nennen.

Für jeden Style gibt es das richtige Herren Sweatshirt

Ein gemütlicher Abend mit Freunden und Fußball auf der Couch? Da passt der bequem geschnittene Hoodie perfekt. Bei einer Niederlage oder einem Gegentor kann man sich direkt die Kapuze mit Tunnelzug über den Kopf ziehen. Wer hingegen abends ins Restaurant gehen möchte, der kann zu einem Sweatshirt mit Polokragen greifen. Einfach eine Chino dazu kombinieren, einen farblich passenden Gürtel und Schuhe dazu wählen und schon ist das Outfit perfekt. Wer es lässig aber nicht zu sportswear lastig möchte, kann gerne ein Herren Sweatshirt mit V-Ausschnitt zu einer lockeren Jeans tragen. So wirkt das Outfit aufeinander abgestimmt, und das Langarmshirt lässt sich bei nahezu jeder Jahreszeit tragen. Besonders beliebt sind Sweatshirts mit Rundhals und einer Logo-Stickerei. Verschiedene Labels bevorzugen eine schlichte Stickerei auf der Brust, die beim dünnen Pullover für einen stilvollen Look sorgt. Im Sommer mögen es Herren auch gerne einen dünnen Hoodie oder eine Sweatjacke zur lässigen Shorts zu kombinieren. Die Herrenmode lässt einem alle Möglichkeiten seine eigenen Vorlieben miteinander zu kombinieren.

Sweatshirts in Übergröße und vielen Farben  - ein Trend von XXL bis 8XL

Der Begriff kommt aus dem Englischen und setzt sich zusammen aus sweat = schwitzen und shirt = Hemd. Ursprünglich war es die Bezeichnung für einen Sportpullover und wurde um 1920 vor allem von Athleten und Sportmannschaften getragen. Besonders während der Aufwärmphase oder nach dem Sport in der Abkühlungsphase. Das Sweatshirt war aus Baumwolle gefertigt und war perfekt für den Schutz der Muskulatur und die Schweißaufnahme. Sweatshirts wurden anfänglich nur in Pulloverform hergestellt, doch bald wurde sowohl Reißverschluss als auch Kapuze hinzugefügt und aus dem Sweatshirt wurde eine Herren Sweat Jacke. Heutzutage gehört es zu einem der beliebtesten Casual-Kleidungsstücke und wurde zum Klassiker der Streetwear. Aufgrund seiner Vielseitigkeit bezüglich Farben und Design kann es zudem sehr leicht kombiniert werden und sorgt stets für einen tollen Look.