Die perfekte Denim

WELCHE JEANS UND SCHNITTFORMEN PASSEN ZU MIR?

image2

Die perfekte Denim

WELCHE JEANS UND SCHNITTFORMEN PASSEN ZU MIR?

DIE PASSFORMEN

image1

Regular Fit

Der Allrounder

Basics

Die Passform Regular Fit (normale Passform) gilt als Klassiker unter den Jeansmodellen. Das Hosenmodell zeichnet sich durch ein gerades Bein aus und sitzt am Oberschenkel relativ eng und am Knie locker. Der Schnitt ist perfekt, wenn die Jeans lässig ausfallen und nicht zu eng, aber auch nicht zu weit sein soll.

Typ

Regular Fit ist besonders vorteilhaft für den kräftigen Körperbau mit Bauch, da durch die gerade Silhouette die Proportionen zwischen Beinen und Oberkörper besser stimmen. Der Schnitt bietet ausreichend Bewegungsfreiheit und aufgrund des eher locker sitzenden Stoffes werden Problemzonen perfekt kaschiert.

Anlässe

Eine Denim in Regular Fit eignet sich für legere Looks in der Freizeit oder im Büro. In dunkler Waschung passt sie auch gut zum weißen Hemd und dunklem Sakko. Übrigens: Die bekannteste Regular Denim ist der Klassiker „501“ von Levis. Sie ist die bis heute am meisten verkaufte Jeans.

image2

Modern Fit

Lässig und modern

Basics

Modern Fit ist ein Schnitt, der locker am Körper und am Bein ansitzt und der Figur schmeichelt. Die Denim kann bei dieser Passform gut gekrempelt werden. Fast alle Modelle haben einen leichten Stretchanteil, so verbindet man den lässig, körpernahen Look mit optimaler Bewegungsfreiheit und Bequemlichkeit.

Typ

Modern Fit eignet sich zum einen für große Männer mit schlanken, trainierten Beinen. Aber auch für Männer mit kürzeren Beinen ist der Schnitt gut geeignet, da der gerade Schnitt den Körper optisch streckt. Entscheidend hier ist jedoch eher die persönliche Vorliebe für einen körperbetonten Schnitt.

Anlässe

Modern Fits lassen sich toll kombinieren und passen sich jedem Style sehr gut an. Mit Freizeithemden und Sweatshirts kann man betont lässig stylen, fürs Büro eignen sich dunkle Waschungen in Kombination mit Hemd, Sakko und Business-Schnürern.

TOP-JEANS-MARKEN FÜR BIG & TALL

DIE TRENDS BEI DENIM QUALITÄTEN ENTDECKEN!

image2

Die Stone Washed Denim ist der Klassiker unter den Jeanshosen. Sie wird mit kleinen Steinen gewaschen, die für einen natürlichen Abnutzungseffekt sorgen und den Jeans-Stoff weich und geschmeidig machen.

UNIVERSELL
UND KLASSISCH

RAW DENIM

Authentisch und rough – wenn von Raw Denim die Rede ist, spricht man von dunkelblauen, ungewaschenen Jeans. Was man oft nicht weiß, der ursprüngliche Raw Denim hat einen eierschalenfarbenen Off-White-Ton, bevor er Indigoblau gefärbt wird.

HIGH STRETCH DENIM

Bewegungsfreiheit, außergewöhnlichen Tragekomfort und perfekten Sitz – diesen Luxus bieten die innovativen Materialen von EUREX und PIERRE CARDIN (Hi-FLEX). Die hervorragenden Stretch-Eigenschaften machen die Denim langlebig und formstabil.

BLACK AND GREY DENIM

Rockig oder elegant – die Black Denim ist komplett schwarz eingefärbt und wirkt je nach Verarbeitung elegant – oder mit Used-Effekten rough und rockig. Beim Waschen sollte man diese Hose auf links drehen, damit die Farbe nicht zu sehr ausläuft und sie den satten Ton beibehält.

TIPPS ZUM KAUF

JEANSGRÖSSEN

Jeans werden in der Regel nicht mit den üblichen Kleidergrößen XXL-8XL ausgezeichnet, sondern entweder mit der normalen Konfektionsgröße oder mit den Kürzeln W und L.
W steht dabei für Waist, also die Weite im Bund. Das Kürzel L steht für die Länge, gibt also die innere Schrittlänge der Hose an. Length und Waist werden in Zoll (englisch: Inch) angegeben.
Dabei entspricht 1 Inch 2,54 Zentimetern. Bei uns funktioniert das ganz einfach mit Hilfe des Größenberater beim Produkt oder Sie ermitteln die Größe über die Größentabelle.

Sie wollen Ihre Größe selbst ermitteln?

So geht’s:

  1. Schuhe ausziehen und gerade auf den Boden stellen.
  2. Taillenweite messen: Das ist der Bauchumfang über dem Bauchnabel.
  3. Schrittlänge messen: Die Innenseite des Beins vom Fuß bis zum Schritt.
  4. Dann die Taillenweite und die Schrittlänge durch 2,54 teilen.

Beispiel:
Taillenweite 112 cm / 2,54 = 44,09 ≙ 44
Schrittlänge 82 cm / 2,54 = 32,28 ≙ 32

Sie haben die Inch-Größe 44/32.
Dies entspricht in etwa der Konfektionsgröße 30.

TIPPS & TRICKS

DENIM – WASCHEN ODER INS KÜHLFACH LEGEN?

Häufiges Waschen tut einer Denim nicht gut. Besser ist es, sie für ca. 24 bis 48 Stunden in den Kälteschlaf zu versetzen. Im Eisfach des Kühlschranks bleibt die Jeans
in Form und im wahrsten Sinne taufrisch. Bakterien, denen eine Waschtemperatur von 30 bis 40 Grad nichts anhaben können, mögen die Minusgrade gar
nicht, so wird die Jeans frisch und duftet auch wieder gut. Hat die Denim Flecken oder hat man sie oft getragen, ist eine Wäsche bei 40 bis 60 Grad (siehe Pflegeetikett) die beste Wahl.